Samstag, 12. August 2017

Selim Özdogan

Im Tiroler Landestheater entführte uns Selim Özdogan in SEINE Welt....
Aus "Wo noch Licht brennt" las er uns vor und wir lauschten Ihm aufmerksam!

Den gut bestückten Büchertisch stellte uns die Wagnersche Universitätsbuchhandlung zur Verfügung. MERCI!

Selim Özdogan

Es ist ein einfühlsamer Roman über Heimat, kulturelle Identität und das Leben zwischen zwei Welten
Es ist das Leben einer beeindruckenden Frau, das Selim Özdogan mit viel Gefühl und Poesie, aber ohne Sentimentalität schildert. Ein Leben, das geprägt ist von Melancholie und Trennung ebenso wie von Warmherzigkeit und Anteilnahme....

Von links nach rechts: Irma Skenderovic (StadtLesen), Selim Özdogan (Autor), Linda Müller (Haymon-Verlag) mit unserem StadtLesen-Mobil Ford Frida :-)
Vielen lieben Dank an die Bürgermeisterin Mag. Christine Oppitz-Plörer für Ihre Anwesenheit!
Das hat uns sehr gefreut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen